AB Verlag

Aus aktuellem Anlass:

Liebe Kundinnen und Kunden,

an dieser Stelle möchten wir eindringlich an Sie appellieren:

Vorsicht vor unseriösen Verlagen und Rechtsanwälten!

In letzter Zeit kommt es leider immer häufiger vor, dass manche "Mitbewerber" - u.a. mit der Hilfe ihrer Anwälte - durch folgende "Masche" an Ihr Geld kommen wollen:

Unsere Kunden erhalten einen Anruf bei dem sich der Anrufer als Mitarbeiter unserer Firma, dem AB-Verlag, ausgibt. Es wird beispielsweise beim Kunden nachgefragt, ob Interesse besteht, seinen bestehenden Werbevertrag zu verlängern. Teilweise wird auch vorgebracht, dass auf Grund eines Druckereiwechsels eine nochmalige Druckfreigabe benötigt wird.

Gleich im Anschluss an das Telefonat flattert dann ein Fax mit dem Titel "Auftragsbestätigung" oder "Druckfreigabe" beim Kunden ins Haus um an eine schnelle Unterschrift unter einen Anzeigenvertrag zu kommen.

Sehr häufig haben diese (angeblichen) Unternehmen ihren Sitz im Ausland und sind so rechtlich nicht immer einfach zu belangen.

Der AB-Verlag / AB-Werbung unter der Führung von Fr. Anna Büttner aus Eschenbach distanziert sich von derartigen unseriösen Geschäftsgebaren und stellt an dieser Stelle ausdrücklich folgendes klar:

Alle unsere Verträge werden von uns ausschließlich persönlich und vor Ort beim Kunden abgeschlossen. Vor Vertragsschluss werden durch unsere geschulten Außendienstmitarbeiter sämtliche Details unserer Anzeigenverträge ausführlich mit dem jeweiligen Kunden besprochen. Individuelle Kundenwünsche, z.B. im Hinblick auf Anzeigengröße, Laufzeit oder Erscheinungsdatum, werden dabei stets besprochen und soweit möglich gemeinsam mit dem Kunden ausgearbeitet und berücksichtigt.

Es kommt also in unserer Geschäftspraxis nicht vor, dass Anzeigenverträge mit dem AB-Verlag per Fax geschlossen werden. Ebenso gibt es keinerlei sogenannte "Anschlussverträge" oder dergleichen.

Wir haben daher folgende Bitte an Sie:

Sollten Sie tatsächlich von einem angeblichen "Mitarbeiter" des AB-Verlages / AB-Werbung einen Anruf mit der Bitte um eine anschließende Auftragsbestätigung oder Druckfreigabe per Fax erhalten, so informieren

Sie uns umgehend und wir leiten sofort wettbewerbsrechtliche Schritte gegen den Anrufer in die Wege.

Bitte nehmen Sie sich auch vor unseriösen Rechtsanwälten in Acht!

Neben dem oben beschriebenen Vorgehen, welches in erster Linie von angeblichen Verlagen ausgeht, gibt es noch eine weitere "Masche" von gewissen Rechtsanwaltskanzleien. Diese versuchen mit Hilfe von verdrehten Aussagen und unwahren Darstellungen die Kunden des AB-Verlages so zu beeinflussen bzw. zu verwirren, dass am Ende unsere Kunden in Rechtsstreitigkeiten getrieben werden. Dies ist meist mit der Folge von langwierigen und kostenintensiven Prozessen verbunden.
Unsere Kunden werden bei diesen Anrufen durch die Rechtsanwaltskanzleien dazu veranlasst, keinerlei Rechnungen zu bezahlen. Im Anschluss daran lassen es die gewissen Anwälte immer öfter auf einen Prozess ankommen. In den dann anstehenden Prozessen werden oftmals Vergleiche abgeschlossen. So wird auf einem anderen Wege versucht, an das Geld der Kunden zu kommen.

Nochmal appellieren wir an Sie, unsere lieben Kunden:
Vorsicht vor unseriösen Verlagen und Rechtsanwälten!

 

Unsere Produkte - Bürger Info

Sie haben Interesse an unserer Broschüre "Bürger Info" oder möchten darin eine Anzeige schalten?
Unter dem Menüpunkt Produkte finden Sie dazu viele Informationen.